Öffnungszeiten
Montag-Freitag:
07:30 bis 17:00 Uhr
Samstag:
08:30 bis 12:30 Uhr
Schausonntag:
13:00 bis 18:00 Uhr
(Jeden ersten Sonntag im Monat)
Öffnungszeiten
Montag-Freitag:
07:30 bis 17:00 Uhr
Samstag:
08:30 bis 12:30 Uhr
Schausonntag:
13:00 bis 18:00 Uhr
(Jeden ersten Sonntag im Monat)

Richard Schmeer GmbH

Die Firma Richard Schmeer GmbH ist ein mittelständischer Sanitär- und Heizungsgroßhandel. Bei uns bekommen Sie alles rund ums Bad, Heizung sowie Installationstechnik.

Szenen aus unserem Tagesgeschäft –
mit Unterhaltungswert

Deine Karriere bei Schmeer

Unser Leistungspaket

Wir bieten dir einen sicheren, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz. Neben einem interessanten Aufgabengebiet und unserem kollegialen Team bekommst du eine fundierte Einarbeitung. Dich erwartet eine leistungsgerechte Bezahlung, Vergütung nach dem Tarifvertrag des Groß- und Außenhandels, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, freiwillige Gewinnbeteiligung sowie 29 Tage Urlaub.

Das wünschen wir uns von dir

Als ideales neues Teammitglied begeistert dich das Verkaufen von technischen Produkten sowie das Beraten von Kunden. Weiterhin verfügst du über eine kaufmännische bzw. handwerkliche Ausbildung oder einen Schulabschluss (mittlere Reife, Fachhochschulreife).

Du verfügst über Kenntnisse im Bereich Sanitär oder Heizung. Arbeitest selbstständig und sorgfältig. Verfügst über PC Kenntnisse, zeigst ein hohes Maß an Flexibilität. Arbeiten im Team sowie Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sind dir wichtig. Dann bewirb dich jetzt unter p.fleissner@schmeer.de und werde Teil unseres Teams.

Abgesehen von der Ausbildung zum Kaufmann/frau für Groß-und Außenhandelsmanagement und zum Fachlagerist können sich Interessenten jederzeit bei uns bewerben. Erforderlich hierfür ist, dass Sie über entsprechende Branchenkenntnisse verfügen.

Historie –
Richard Schmeer GmbH

1897

Gründung der Richard Schmeer OHG in der Rosenstraße.

1904

Umzug der Schmeer OHG in die Mainzer Straße.

1923

Eintritt der Söhne Richard und Paul Schmeer in den elterlichen Betrieb, der in eine GmbH umfirmiert wird.

1929

Beginn der Weltwirtschaftskrise. Die Auswirkungen treffen die Firma Schmeer erst in den darauf folgenden Jahren von 1931–1934. Das Unternehmen erwirtschaftet zum ersten Mal seit Gründung Verluste.

1936

Richard Schmeer verstirbt und die Söhne Richard und Paul übernehmen die Geschäftsführung. Die GmbH wird in eine KG umgewandelt. Zu diesem Zeitpunkt sind bereits 20 Mitarbeiter beschäftigt.

1939 – 1950

Zweimalige Evakuierung nach St. Wendel. Durch die Zugehörigkeit zu Frankreich ist das Unternehmen von vielen angestammten deutschen Geschäftspartnern abgeschnitten. Die Mitarbeiterzahl ist auf 10 geschrumpft.

1967

Richard Schmeer stirbt. Sein Bruder Paul übernimmt die Geschäftsführung.

1977

Ursula Fleißner, Tochter von Paul Schmeer, übernimmt nach ihrem VWL-Studium die Geschäftsführung. Zur gleichen Zeit wird das Unternehmen wieder in eine GmbH umfirmiert.

1988

Ursula Fleißner übergibt ihrem Sohn Hanno die Geschäftsführung in vierter Generation.

1997

Standortverlagerung nach Saarbrücken Malstatt ins Gewer-begebiet „Im Roth-feld“.

2005

Nach 20jähriger Zugehörigkeit zum Einkaufsverband Nordwest erfolgt der Wechsel zum Einkaufsverband EDE.

2008

Patrick Fleißner tritt in fünfter Generation in die Schmeer GmbH ein.

2020

Erneuerung der Ausstellung. Integrierung einer Fliesenausstellung. Generationenwechsel. Patrick Fleißner wird neuer Geschäftsführer der Richard Schmeer GmbH.
1897
Gründung der Richard Schmeer OHG in der Rosenstraße.
1904
Umzug der Schmeer OHG in die Mainzer Straße.
1923
Eintritt der Söhne Richard und Paul Schmeer in den elterlichen Betrieb, der in eine GmbH umfirmiert wird.
1929
Beginn der Weltwirtschaftskrise. Die Auswirkungen treffen die Firma Schmeer erst in den darauf folgenden Jahren von 1931–1934. Das Unternehmen erwirtschaftet zum ersten Mal seit Gründung Verluste.
1936
Richard Schmeer verstirbt und die Söhne Richard und Paul übernehmen die Geschäftsführung. Die GmbH wird in eine KG umgewandelt. Zu diesem Zeitpunkt sind bereits 20 Mitarbeiter beschäftigt.
1939 – 1950
Zweimalige Evakuierung nach St. Wendel. Durch die Zugehörigkeit zu Frankreich ist das Unternehmen von vielen angestammten deutschen Geschäftspartnern abgeschnitten. Die Mitarbeiterzahl ist auf 10 geschrumpft.
1967
Richard Schmeer stirbt. Sein Bruder Paul übernimmt die Geschäftsführung.
1977
Ursula Fleißner, Tochter von Paul Schmeer, übernimmt nach ihrem VWL-Studium die Geschäftsführung. Zur gleichen Zeit wird das Unternehmen wieder in eine GmbH umfirmiert.
1988
Ursula Fleißner übergibt ihrem Sohn Hanno die Geschäftsführung in vierter Generation.
1997
Standortverlagerung nach Saarbrücken Malstatt ins Gewer-begebiet „Im Roth-feld“.
2005
Nach 20jähriger Zugehörigkeit zum Einkaufsverband Nordwest erfolgt der Wechsel zum Einkaufsverband EDE.
2008
Patrick Fleißner tritt in fünfter Generation in die Schmeer GmbH ein.
2020
Erneuerung der Ausstellung. Integrierung einer Fliesenausstellung. Generationenwechsel. Patrick Fleißner wird neuer Geschäftsführer der Richard Schmeer GmbH.
Kontakt

Richard Schmeer GmbH
Im Rotfeld 14-16
66115 Saarbrücken

Telefon: 0681 – 948440
Fax: 0681 – 9484450
E-Mail: mail@schmeer.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
07:30 bis 17.00 Uhr
Samstag:
08:30 bis 12:30 Uhr

Schausonntag:
13:00 bis 18:00 Uhr
(Jeden ersten Sonntag im Monat)

Kontakt

Richard Schmeer GmbH
Im Rotfeld 14-16
66115 Saarbrücken

Telefon: 0681 – 948440
Fax: 0681 – 9484450
E-Mail: mail@schmeer.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
07:30 bis 17.00 Uhr
Samstag:
08:30 bis 12:30 Uhr

Schausonntag:
13:00 bis 18:00 Uhr
(Jeden ersten Sonntag
im Monat)

Kontakt

Richard Schmeer GmbH
Im Rotfeld 14-16
66115 Saarbrücken

Telefon: 0681 – 948440
Fax: 0681 – 9484450
E-Mail: mail@schmeer.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
07:30 bis 17.00 Uhr
Samstag:
08:30 bis 12:30 Uhr

Schausonntag:
13:00 bis 18:00 Uhr
(Jeden ersten Sonntag
im Monat)